Publikationen unserer Dozenten

 

  • Petzold E., Altmeyer S.: „Balintarbeit im Krankenhaus“. Krankenhausarzt 69, 5, 220-227 (1996)
  • Altmeyer S., Petzold E.: „Der 4. Therapieversuch“ in  „Handbuch der Salutogenese – Konzept und Praxis“, Schüffel et al. (Hrsg.), Ullstein Medical, Wiesbaden (1998)
  • Petzold S., Altmeyer S., von Saldern S.: „Eine Ressource wurde vergessen“ in  „Handbuch der Salutogenese – Konzept und Praxis“, Schüffel et al. (Hrsg.), Ullstein Medical, Wiesbaden (1998)
  • Kröger F., Altmeyer S.: „Von der Familiensomatik zur systemischen Familientherapie“. Familiendynamik 3 (2000)
  • Altmeyer S., Kröger F., McDaniel S.: „Systemische Familienmedizin“ in „Lehrbuch der Paar- und Familientherapie“, Wirsching M. und Scheib P. (Hrsg.), Springer-Verlag, Heidelberg (2002)
  • Kröger F., Altmeyer S., Hendrischke A.: „Systemische Familienmedizin“. Kontext 33, 4 (2002), S. 267-287
  • Altmeyer S.: „Ist Adipositas eine Essstörung?“. Ernährung & Medizin S1 (2002)
  • Altmeyer S., Tietze U.: „Strukturierte Gruppentherapie bei PatientInnen mit Multipler Sklerose“. Forum Psychosomatik 2 (2002)
  • Ludwig-Becker F., Petzold ER., Altmeyer S., Perlitz V., Wälte D.: „Implementarea Metodei Balint in cadrul departamentului clinic al unui colegiu medical – evaluarea dezvoltarii imaginii profesionale a studentului si a medicului.“ Buletinul Asociatiei Balint, Vol. 4., Nr. 16 (2002)
  • Altmeyer S., Tietze U.: „Strukturierte Gruppentherapie bei PatientInnen mit Multipler Sklerose – Nachuntersuchung“. Forum Psychosomatik 1 (2003)
  • Altmeyer S., Kröger F.: Theorie und Praxis der Systemischen Familienmedizin. Vandenhoeck & Ruprecht. (2003)
  • Kröger F., Altmeyer S., Hendrischke A.: „Systemische Familienmedizin“ in „Psychosomatische Grundversorgung“, Tress W., Kruse J. und Ott J. (Hrsg.), Schattauer-Verlag, Stuttgart (2004)
  • Altmeyer S., Kröger F., Hendrischke A.: „Komplikationen bei spezifisch hausärztlichen Aufgaben – Familienmedizinische Funktion“ in „Komplikationen in der Allgemeinmedizin“, Fischer, Hesse, Keseberg, lichte, Romberg (Hrsg.), Springer Wien New York (2004)
  • Altmeyer S.: „Was ist eine Balintgruppe?“. Ziel Lebensqualität. Nr. 3 Juli-September 2004
  • Petzold E.R., Flatten G., Altmeyer S., Perlitz V., Schiepek G.: „Pychotraumatologie- die Negation eines Tretralemmas“. Balint-Journal 2 (2004)
  • Altmeyer S.: „Psychosomatische Medizin“ in Trost/Schwarzer (Hrsg): Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie. Borgmann, 2005
  • Altmeyer S.: „Psychotraumatologie“ in Trost/Schwarzer (Hrsg): Psychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie. Borgmann, 2005
  • Stoppe G, Altmeyer S, Flatten G: „Themenzentrierte Balintarbeit zum Thema Alter – Erste Erfahrungen“. Balint-Journal 3 (2006)
  • Ochs M, Altmeyer S: „Herausforderungen und Chancen bei der Implementierung von Multi-Familien-Gruppen in der pädiatrischen Onkologie“. Systhema 3, 2006, 284-296
  • Altmeyer S., Hendrischke A.: Einführung in die systemische Familienmedizin. Carl-Auer Verlag (2012)
  • Kröger F.: Familiäre Interaktion bei Suchtkranken. Verlag für akademische Schriften 1994
  • Kröger F., Hendrischke A., McDaniel S. (Hrsg): Familie, System und Gesundheit. Systemische Konzepte für ein soziales Gesundheitswesen. Carl-Auer-Systeme 2000.
  • McDaniel S., Hepworth J., Doherty W.: Familientherapie in der Medizin. Carl-Auer-Systeme 1997 (übersetzt aus dem Amerikanischen von Friedebert Kröger und Askan Hendrischke)
  • Kröger F.: Familien-Bande. Kontext 3, 2007, 258-272