Inhalte „Aufbaukurs Systemische Beratung“:

  • Ethische Grundlagen von Systemischem Arbeiten
  • Kinder und Jugendliche in der Beratung/Therapie
  • Umgang mit Suizidalität und Krisen
  • Interkulturelle Familientherapie
  • Systemisches Arbeiten und die Bindungstheorie
  • Trennung, Scheidung, Mediation
  • Schulverweigerung
  • Aufsuchende Familientherapie
  • Multi-Familien Therapie
  • Kinderorientierte Familientherapie              
  • Sucht
  • Supervision und Selbsterfahrung
  • Abschlusskolloquium

 

Erforderliche Praxisnachweise:

  • 80 Stunden eigenverantwortliche Intervision/Peergruppenarbeit
  • 100 Stunden Praxis der Paar- und Familientherapie. Die von den Teilnehmern dokumentierten Behandlungsstunden sollen drei abgeschlossene Beratungen beinhalten, von denen eine mindestens 5 Stunden umfasst. In der Abschlussarbeit soll eine Behandlung ausführlich mit Bezugnahme auf die relevante Theorie dargelegt werden
  • 1 Live- oder Videosupervision eines Beratungsgespräches
  • 30 Stunden Teilnahme an externen systemischen Veranstaltungen