katil

Dipl.-Psych. Katja Illigens (Institutsleitung) 

  • Erziehungsleitung bei Maria im Tann Zentrum für Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Aachen seit 2016
  • Wohngruppenleitung von Intensiv-Therapeutischen stationären Jugendhilfeeinrichtungen (Schwerpunkt Essstörungen) von 2002 – 2016  
  • Lehrende für systemische Beratung (DGSF) seit 2013
  • Lehrende für systemische Therapie (DGSF) seit 2010
  • Systemische Paar- und Familientherapeutin (DGSF)  seit 2006
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin University of Arkansas (USA) 1992
  • Residential Treatment Specialist Ozark Guidance Center Arkansas (USA) 1992
  • Zusätzliche Qualifikationen: NLP-Practitioner/Heilpraktikerin Psychotherapie

 

ubluemersie11_2016

Dipl.-Psych. Ulrich Blümer

  • Diplom-Psychologe, seit 2002 in der klinischen Entwicklungspsychologie sowie in der Diagnostik, Beratung und Therapie von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in dem Sozialpädiatrischen Zentrum / SPZ des Bethlehems Gesundheitszentrums Stolberg tätig
  • Lehrender systemische Beratung und Therapie
  • Systemischer Paar- und Familientherapeut (DGSF)
  • Grundausbildung in klientenzentrierter Psychotherapie (GwG)
  • gepr. Jugend- und Heimerzieher

 

IMG_3441 Kopie klein
Dipl.-Psych. Bernd Reiners (Supervisor des SIE)

  • Seit 1998 Kinderschutz-Zentrum Aachen (Familienberatung, Elternberatung, Kinder- und Jugendlichentherapie, Erziehungsfragen und Familien mit Gewaltbelastung, Arbeit mit sexuell delinquenten Jugendlichen, im ambulanten und stationären Setting)
  • Kinderdiagnostik und -therapie für eine sozialpädagogische Tagesgruppe (1999-2005)
  • 2004 Kinder- und Jugendpsychiatrie Växjö/Schweden (Leitung der geschl. Abteilung)
  • Supervision (überwiegend in der Jugendhilfe)
  • Fortbildung (system. Beratung und Therapie (IFS), Familienrekonstruktion, Kinderschutz.
  • Lehrbeauftragter an verschiedenen Hochschulen
  • Seit 2005 Arbeit mit Kinderorientierter Familientherapie in der Erziehungsberatung und im Kinderschutz-Zentrum
  • Fachpsychologe für klinische Psychologie und Psychotherapie (BDP),
  • Europäisches Zertifikat für Psychotherapie (ECP),Paar- , Familien- und Lehrtherapeut für systemische Therapie (DGSF)
  • (Lehr-) Supervisor (DGSv, DGSF), Coach (DGSF)
  • Leiten und Beraten von Gruppen (DAGG)

sual
Dr. Med. Susanne Altmeyer

  • Gründerin des Instituts
  • Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Fachärztin für Neurologie – Psychotherapie 
  • Systemische Therapeutin und Beraterin DGSF (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie)
  • Lehrende für Systemische TherapieDGSF
  • Lehrende für Systemische Beratung DGSF
  • Supervisorin für Systemische Psychotherapie am Rhein-Eifel-Institut
  • Vorstandsmitglied der DGSF 2007-2013
  • Mitglied des Instituterates der DGSF seit 2014
  • Mitglied des Fort- und Weiterbildungsausschusses der DGSF 2004-2013
  • Leiterin des Psychosomatischen Versorgungszentrums Köln-Lindenthal 2011-2014
  • Oberärztin der Röher Parkklinik für Psychotherapeutische Medizin in Eschweiler / Rheinland
  • EMDR-Therapeutin (EMDRIA)
Kroeger_Friedebert
Prof. Dr. med. Friedebert Kröger
 
  • Arzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
  • Arzt für Innere Medizin
  • Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie Evangelisches Diakoniekrankenhaus e.V. in Schwäbisch Hall
  • Lehrtherapeut DGSF
  • Systemischer Supervisor (DGSF)
  • Ausbildungsleiter der Arbeitsgemeinschaft Diagnostik und Therapie der Familie (ADTF)
  • Gründungsmitglied der Deutschen Sektion der Collaborative Family Health Care Coalition (CFHCC)
  • Mitglied des Gründungsvorstandes der DGSF
  • Stellvertretender Vorsitzender der DGSF von 2001 bis 2007